Eintragungsfrist für Landtags-Volksbegehren startet

Für das umstrittene Volksbegehren zur Auflösung des bayerischen Landtags beginnt nun die entscheidende Phase: Heute startet die zweiwöchige Eintragungsfrist in den Rathäusern - für das Erreichen der nächsten Stufe wären die Unterschriften von einer Million Wahlberechtigten nötig. Würde das Quorum erreicht, käme es zu einem Volksentscheid - alternativ könnte der Landtag vorher von sich aus aktiv werden. Die Verantwortlichen des in der Geschichte des Freistaats bislang einmaligen Volksbegehrens werden von der Staatsregierung in der "Querdenker"-Szene verortet. Brisant: Mindestens einer davon ist sogar im Visier des Verfassungsschutzes.
von  dpa
Abgeordnete nehmen an einer Landtagssitzung teil.
Abgeordnete nehmen an einer Landtagssitzung teil. © Matthias Balk/dpa/Archivbild

© dpa-infocom, dpa:211013-99-585282/2