Einfamilienhaus brennt: hoher Schaden

Haßfurt (dpa/lby) - Ein Schaden im sechsstelligen Bereich ist beim Brand eines Einfamilienhauses in Unterfranken entstanden. Die zwei Bewohner konnten sich an Mittwochmorgen glücklicherweise unverletzt aus dem Haus retten, wie die Polizei mitteilte.
von  dpa
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr im Einsatz. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr im Einsatz. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild © dpa

Haßfurt (dpa/lby) - Ein Schaden im sechsstelligen Bereich ist beim Brand eines Einfamilienhauses in Unterfranken entstanden. Die zwei Bewohner konnten sich an Mittwochmorgen glücklicherweise unverletzt aus dem Haus retten, wie die Polizei mitteilte. Der Dachstuhl des Hauses in Haßfurt (Landkreis Haßberge) fing am frühen Morgen Feuer und brannte komplett aus. Auch eine angebaute Garage ging in Flammen auf. An dem Haus wurden Renovierungsarbeiten durchgeführt - ob diese den Brand verursachten, ist noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.