Ein Toter bei Lawinenunglück in Österreich

Bei einem Lawinenunglück in Österreich ist ein Skitourengeher gestorben. Der 61-Jährige löste bei der Abfahrt ein Schneebrett aus.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen

Stuben am Arlberg - Das Schneebrett riss den Mann 400 Meter mit und verschüttet e ihn, wie die Polizei in Vorarlberg am Dienstag mitteilte.

Zwei Snowboarder, die ebenfalls auf der Skitour unterwegs waren, suchten den Lawinenkegel laut Polizeiangaben mit ihren Suchgeräten ab, fanden jedoch niemanden.

Die alarmierte Bergrettung war mit 56 Einsatzkräften und sechs Lawinenhunden im Einsatz. Der Lawinenhund "Buddy" ortete den Verschütteten schließlich. Nach mehreren Stunden unter drei Metern Schnee konnte der 61-Jährige am Montag nur noch tot geborgen werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen