Durchsuchungen in Kempten nach Festnahme von Drogenhändlern

Nach der Festnahme von vier mutmaßlichen Drogenhändlern hat die Polizei in Kempten am Dienstag 18 Anwesen in Kempten durchsucht. Dabei seien weitere Drogen sichergestellt worden, teilte die Polizei mit. Die mutmaßlichen Dealer waren schon im Oktober festgenommen worden. Aus ermittlungstaktischen Gründen habe man dies aber bislang nicht vermeldet, sagte ein Polizeisprecher.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Blaulichter leuchten auf einem Streifenwagen der Polizei.
Blaulichter leuchten auf einem Streifenwagen der Polizei. © Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild
Kempten

Bei den vier Männern hatten die Beamten insgesamt mehr als ein Kilo Marihuana und eine Stichwaffe gefunden. Sie werden beschuldigt, Drogen auch an Minderjährige verkauft zu haben. Alle vier Männer im Alter von 20 bis 23 Jahren sitzen Polizeiangaben zufolge mittlerweile in Untersuchungshaft.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen