Drei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

Bei einem Autounfall in Mittelfranken sind drei Menschen schwer verletzt worden, einer davon lebensgefährlich. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wollte ein 46-jähriger Familienvater am Samstag bei Neunkirchen am Sand (Landkreis Nürnberger Land) mit seiner 14 Jahre alten Tochter einen vor ihnen auf der Beschleunigungsspur fahrenden Wagen überholen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blauchlicht im Einsatz.
Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blauchlicht im Einsatz. © Boris Roessler/dpa/Archivbild
Neunkirchen am Sand

Dabei kamen sie in den Gegenverkehr, wo ein 47-jähriger Autofahrer unterwegs war. Um auszuweichen, zog der 47-Jährige nach links, während der 46 Jahre alte Familienvater ebenso wieder auf seine Spur zurückzog. Dadurch kam es zu einem Frontalzusammenstoß, bei dem die 14-Jährige und der 47-Jährige schwer und der Familienvater lebensgefährlich verletzt wurden.

© dpa-infocom, dpa:210530-99-795259/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen