Drei kleine Kinder nach Brand noch immer im Krankenhaus

Drei kleine Kinder, die bei einem Wohnhausbrand in Oberbayern schwer verletzt worden waren, sind nach Kenntnis der Polizei noch immer im Krankenhaus.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Feuerwehrleute löschen einen Brand in einem Wohnhaus im Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm.
Feuerwehrleute löschen einen Brand in einem Wohnhaus im Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm. © -/vifogra/dpa
Geisenfeld

Das Haus in Geisenfeld (Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm) war am frühen Sonntagmorgen in Brand geraten und kann nach Angaben eines Polizeisprechers wahrscheinlich nicht mehr aufgebaut werden. Die Frauen im Alter von 23, 51 und 83 Jahren flohen aus dem Gebäude. Die Feuerwehr rettete die drei Kinder im Alter von vier, fünf und sechs Jahren vor den Flammen. Sie mussten in eine Spezialklinik gebracht werden.

Die Ursache des Feuers war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen übernommen. Nach Polizeiangaben waren am Montag Sachverständige vor Ort, um herauszufinden, warum das Haus brannte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen