Defekter Rollstuhl löst Brand in Seniorenheim aus

Ein brennender Elektro-Rollstuhl hat zu einem Einsatz der Feuerwehr in einem Seniorenheim in Weiden geführt. Zwei Pflegekräfte hatten das Feuer im Zimmer einer 85-Jährigen entdeckt, teilte die Polizei am Sonntag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr.
Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. © Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild
Weiden

Die Seniorin habe sich im Bett befunden, der brennende Rollstuhl direkt daneben, berichtete ein Polizeisprecher. Die Frau konnte vom Pflegepersonal aus dem Zimmer gebracht werden. Die Feuerwehr löschte den Rollstuhl.

Elf Bewohner wurden während des Einsatzes am Samstagnachmittag vorsorglich in andere Bereiche des Heims gebracht. Die 85-Jährige und die beiden Pflegekräfte, die sie aus dem Zimmer retteten, kamen mit dem Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus. Im Zimmer der Seniorin entstand Schaden in Höhe von rund 25 000 Euro.

Der Rollstuhl habe nach ersten Erkenntnissen vermutlich einen Defekt gehabt und sei deswegen in Flammen aufgegangen, hieß es.

© dpa-infocom, dpa:210321-99-910067/3

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen