Dachstuhlbrand in Aschaffenburg: Verdacht auf Brandstiftung

Der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in Aschaffenburg ist in Flammen aufgegangen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei vom Montag steht der Verdacht der Brandstiftung im Raum. Bei dem Brand am späten Sonntagabend sei niemand verletzt worden, die Einsatzkräfte räumten das gesamte Gebäude. Mindestens zwei Wohnungen seien durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen worden. Ein Ausbreiten des Feuers auf weitere Gebäude wurde verhindert. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße.
Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. © Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild
Aschaffenburg

© dpa-infocom, dpa:210125-99-157696/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen