CSU-Sommerklausur mit Söder und Laschet in Kloster Seeon

Rund zwei Monate vor der Bundestagswahl wollen sich die CSU-Bundestagsabgeordneten Mitte Juli zur Klausur im oberbayerischen Kloster Seeon treffen. Das kündigte am Montag nach Angaben von Teilnehmern CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt bei einer Videokonferenz des CSU-Vorstands an. An der Sommerklausur am 14. und 15. Juli würden auch die Chefs von CSU und CDU teilnehmen. "Ich freue mich, dass wir mit Markus Söder und Armin Laschet auf unserer Klausur ein Signal der Geschlossenheit der Union senden können. Das ist ein wichtiger Impuls für die Bundestagswahl", sagte Dobrindt dem Vernehmen nach.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Armin Laschet schaut in die Kamera.
Armin Laschet schaut in die Kamera. © Michael Kappeler/dpa/Archivbild
Seeon/München

Wegen der Corona-Pandemie hatte die CSU ihre eigentlich immer für den Jahresbeginn im Kloster Seeon stattfindende Klausur in einem hybriden Format in Berlin abgehalten. Nachdem die Infektionszahlen inzwischen deutlich gesunken sind, hofft sie nun wieder auf ein Präsenztreffen, bei dem sich Teilnehmer aber auch per Video zuschalten können.

© dpa-infocom, dpa:210607-99-894027/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen