CSU-Landesgruppe trifft sich zur Klausur in Berlin

strong>- Mit ihrer traditionellen Winterklausur startet die CSU-Landesgruppe im Bundestag heute(12.00 Uhr) in das Superwahljahr 2021. Wegen der Corona-Pandemie hat sie das zweitägige Treffen vom oberbayerischen Kloster Seeon nach Berlin verlegt und als hybride Veranstaltung organisiert. Das bedeutet, dass einige Gäste im Congress Center am Alexanderplatz anwesend sind und andere digital zugeschaltet werden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Das Logo der CSU auf einem CSU-Parteitag.
Das Logo der CSU auf einem CSU-Parteitag. © Daniel Karmann/dpa/Archiv
Berlin

Am ersten Tag wird unter anderem Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg mit den CSU-Abgeordneten diskutieren. Auch der CSU-Vorsitzende und bayerische Ministerpräsident Markus Söder wird zu Gast sein. Am Donnerstag sind unter anderem Gespräche mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und mit Bundesbank-Präsident Jens Weidmann vorgesehen.

Die Bundestags-CSU fordert nach der Corona-Krise einen "neuen Aufbruch" - etwa mit einer verbesserten Vereinbarkeit von Familie und Beruf, einer Stärkung von Familien, von Rente und Pflege. Konkret will sie sich für eine "Neueinsteiger-Prämie" von 5000 Euro für neue Pflegekräfte einsetzen. Das geht aus einer Beschlussvorlage für die Klausur hervor, die bereits bekannt wurde.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen