Computerspiel-Entwickler halten Bayern für besten Standort

In der Computerspielbranche gilt Bayern als besonders guter Standort in Deutschland. Das geht aus einer Mitglieder-Umfrage des Branchenverbands "game" hervor, in der der Freistaat vor Berlin und Nordrhein-Westfalen auf den ersten Platz gewählt wurde. Die Branche sei ein Treiber für Innovationen in allen möglichen Bereichen der Digitalisierung, von virtuellen Industrieanwendungen bis zu hochmodernen Techniken der Filmproduktion, sagte Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach (CSU) am Freitag.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Judith Gerlach (CSU) spricht.
Judith Gerlach (CSU) spricht. © Matthias Balk/dpa/Archivbild
München

Mit entscheidend für Computerspiel-Unternehmen sind dem Verband "game" zufolge die finanziellen Förderungen, die sich von Bundesland zu Bundesland unterscheiden. Das Bayerische Staatsministerium für Digitales teilte mit, man fördere die Games-Branche mit mehr als zwei Millionen Euro pro Jahr.

© dpa-infocom, dpa:210813-99-826880/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen