Bremse nicht angezogen: Mutter und Kinder von Auto erfasst

Eine Mutter und ihre vier Kinder sind von einem fahrerlosen Auto in Falkenstein (Landkreis Cham) erfasst und verletzt worden. Bei dem Wagen war nach ersten Erkenntnissen die Bremse nicht richtig angezogen und er hatte sich selbstständig gemacht, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Drei Kinder im Alter von vier, zehn und elf Jahren wurden schwer verletzt verletzt. Zwei von ihnen flog ein Hubschrauber ins Krankenhaus. Die Mutter und ein einjähriges Kind wurden leicht verletzt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Blaulicht und der LED-Schriftzug "Unfall" auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens.
Blaulicht und der LED-Schriftzug "Unfall" auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens. © Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
Falkenstein

Ein 60 Jahre alter Autofahrer hatte am Donnerstag seinen Wagen vor einem Geschäft geparkt. Das Auto begann dann die steile Straße herunterzurollen. Nachdem der Wagen einen Holzzaun überrollt hatte, erfasste demnach das Auto nach etwa 120 Metern die Mutter mit ihren vier Kindern.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen