Brand in Asylbewerber-Unterkunft: 25-Jähriger festgenommen

Nach dem Brand in einer Unterkunft für Asylbewerber im oberbayerischen Landkreis Berchtesgadener Land ist ein 25-Jähriger festgenommen worden. Er steht im Verdacht, nach einem Streit mit Mitbewohnern absichtlich das Feuer in Freilassing gelegt zu haben, teilte die Polizei am Sonntag mit. Ein Haftrichter erließ einen Haftbefehl wegen schwerer Brandstiftung.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Der Schriftzug "Unfall" leuchtet an einem Streifenwagen.
Der Schriftzug "Unfall" leuchtet an einem Streifenwagen. © Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Freilassing

Zwei Menschen erlitten bei dem Versuch, das Feuer zu löschen, leichte Rauchgasvergiftungen. Sie mussten in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Feuerwehr konnte den Brand am Samstag schnell unter Kontrolle bringen. In dem betroffenen Teil der Unterkunft wohnten den Angaben zufolge fünf Menschen, die alle unverletzt das Gebäude verlassen konnten. Die Höhe des Schadens war zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:210314-99-818524/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen