Brand durch Einschmelzen von Wachs: Drei Verletzte

Bei einem Brand in einem Wohnhaus in Kempten sind drei Bewohner verletzt worden. Ein 52-jähriger Mann habe versucht, Wachs zu schmelzen, und dadurch am Mittwochnachmittag ein Feuer verursacht, teilte die Polizei mit. Der 52-Jährige sowie zwei weitere Bewohner wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Es waren 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr bei den Löscharbeiten vor Ort.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr mit Blaulicht.
Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr mit Blaulicht. © Marcel Kusch/dpa/Symbolbild
Kempten

© dpa-infocom, dpa:210415-99-209870/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen