Boie schreibt beklemmendes Jugendbuch über "Dunkelnacht"

Die Hamburger Schriftstellerin Kirsten Boie (70, "Wir Kinder aus dem Möwenweg", "Der kleine Ritter Trenk") hat ein düsteres Kapitel der oberbayerischen Stadt Penzberg aus den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges in den Mittelpunkt ihres neuen Jugendbuches gestellt. In "Dunkelnacht" beschreibt sie aus der Sicht von drei Jugendlichen die grausame Penzberger Mordnacht, in der 16 Menschen von teils fanatischen Hitler-Anhängern umgebracht werden, obwohl die amerikanischen Soldaten und damit der lang ersehnte Frieden da schon vor den Toren der Kleinstadt südlich von München stehen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Die Schriftstellerin Kirsten Boie spricht im dpa-Interview.
Die Schriftstellerin Kirsten Boie spricht im dpa-Interview. © Markus Scholz/dpa
Hamburg/Penzberg

Dass Boie diesen harten Stoff in eine Novelle gegossen hat, war für die 70-Jährige ein Bedürfnis. "Wir erleben schon seit Jahrzehnten, dass für Jugendliche das Thema Nationalsozialismus und alles, was damit zusammenhängt, vollkommen uninteressant wird. Dass sie sich genervt fühlen und leider inzwischen auch, dass sie durchaus eine Menge Aspekte bewundern. Ich finde, das ist eine einigermaßen beängstigende Situation", sagte Boie der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg.

Mit der Novelle um fanatische Anhängerschaft und Angst, Vernunft und Verachtung sowie Menschlichkeit und Massenmord will Boie den jungen Lesern vor allem zeigen, dass es am Ende eben doch jeden treffen konnte - unabhängig von Religion, Geschlecht, sexueller Neigung, Herkunft und politischer Einstellung.

Penzbergs Bürgermeister Stefan Korpan (CSU) findet es gut, dass sich Boie mit dem "sehr bedeutenden und düsteren Kapitel" der Stadtgeschichte befasst. "Dieses Buch kann aus meiner Sicht mit dazu beitragen, eine neue Generation für die Penzberger Geschichte zu interessieren und sich für eine wehrhafte Demokratie einzusetzen."

© dpa-infocom, dpa:210205-99-311185/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen