Blitz schlägt in Hochsilo ein: 500.000 Euro Schaden

Bei einem Brand in einem Hochsilo in Eppishausen (Landkreis Unterallgäu) ist ein Schaden von mehr als einer halben Million Euro entstanden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet.
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. © Stefan Puchner/dpa/Archivbild
Eppishausen

Zuvor schlug nach Zeugenangaben ein Blitz im Dach des Speichers ein, das dann zu brennen anfing, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Das Feuer breitete sich demnach auf einen Stall aus, in dem sich unter anderem Tiere und Traktoren befanden.

Zehn Rinder starben dabei. Ein Mensch wurde mit Kreislaufproblemen in ein Krankenhaus gebracht. Knapp 260 Einsatzkräfte waren vor Ort.

© dpa-infocom, dpa:210401-99-61182/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen