Bischof Meier nach Corona-Verdacht negativ getestet

Der Augsburger Bischof Bertram Meier ist nach einem Corona-Verdacht nach ersten Erkenntnissen nicht mit dem Virus infiziert. Ein Test bei dem 60 Jahre alten Oberhirten sei negativ gewesen, teilte das Bistum am Montag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Der Augsburger Bischof Bertram Meier ist nach einem Corona-Verdacht nach ersten Erkenntnissen nicht mit dem Virus infiziert.
Der Augsburger Bischof Bertram Meier ist nach einem Corona-Verdacht nach ersten Erkenntnissen nicht mit dem Virus infiziert. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild
Augsburg

Meier hatte sich in der vergangenen Woche in häusliche Quarantäne begeben, nachdem in seinem persönlichen Umfeld ein Covid-19-Fall bekannt geworden war. Trotz des negativen Testergebnisses will der Bischof noch bis 20. Dezember in seiner Wohnung bleiben und vom heimischen Schreibtisch aus arbeiten.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen