Biathlon-Haus Schempp/Preuß: "Wir haben ein Krankenzimmer"

Im Haus der beiden Biathleten Franziska Preuß und Simon Schempp gibt es einen Extra-Raum. "Ja, wir haben ein Krankenzimmer.
von  dpa
Franziska Preuß aus Deutschland in Aktion. Foto: Sven Hoppe/dpa
Franziska Preuß aus Deutschland in Aktion. Foto: Sven Hoppe/dpa © dpa

Ruhpolding - Im Haus der beiden Biathleten Franziska Preuß und Simon Schempp gibt es einen Extra-Raum. "Ja, wir haben ein Krankenzimmer. Da war ich die ganze Zeit", sagte die gerade erst in die Damen-Nationalmannschaft zurückgekehrte Preuß dem TV Sender Sky Sport News HD. "Mit zwei Leistungssportlern im Haushalt", müsse man auf alle Fälle vorbereitet sein, meinte die 25-Jährige.

Die ehemalige Staffel-Weltmeisterin hatte zuletzt eine Krankheitspause einlegen müssen, bestreitet beim Weltcup-Sprint in Ruhpolding an diesem Mittwoch (14.30 Uhr/ZDF und Eurosport) ihr erstes Rennen in diesem Jahr. Ihr Freund Simon Schempp versucht gerade, die verlorene Form wieder aufzubauen. Der 31 Jahre alte Ex-Weltmeister ist in der Chiemgau Arena nicht am Start.