Bewusstlos am Steuer: Drei Verletzte bei Unfall

Ein Autofahrer hat in Oberfranken vermutlich das Bewusstsein verloren und einen schweren Unfall verursacht. Beim Zusammenprall mit einem entgegenkommenden Wagen in Niederfüllbach (Landkreis Coburg) wurde der 54-Jährige schwer verletzt, wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte. Der Mann sei im Krankenhaus und nach wie vor nicht bei Bewusstsein.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug "Unfall" steht vor einem Blaulicht auf der Straße.
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug "Unfall" steht vor einem Blaulicht auf der Straße. © Patrick Seeger/dpa/Illustration
Niederfüllbach

In dem anderen Wagen erlitten der Fahrer und ein fünfjähriger Junge bei dem Unfall am späten Montagnachmittag leichte Verletzungen. Das Kind kam den Angaben zufolge per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus, weil sein Zustand zunächst unklar gewesen war.

Der Unfall ereignete sich in der Nähe eines Einkaufszentrums und zog nach Angaben der Feuerwehr zahlreiche Schaulustige an. Der zuständige Kreisbrandrat Manfred Lorenz sagte, zahlreiche Menschen hätten fotografiert und die Einsatzkräfte behindert. Das Ausmaß sei "heftig" gewesen, sagte Lorenz, der selbst vor Ort war: "Das war pervers." An beiden Fahrzeugen sei Totalschaden entstanden.

© dpa-infocom, dpa:210223-99-554800/4

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen