Betrunkener Mann gibt sich als Polizist aus

In Schwaben hat sich ein betrunkener Mann als Polizist ausgegeben und ist dann von echten Einsatzkräften festgenommen worden. Eine Mitarbeiterin einer Tankstelle in Ichenhausen (Landkreis Günzburg) alarmierte am Samstag die Polizei wegen eines betrunkenen Mannes, der sich in der Tankstelle als Polizeibeamter ausgab, wie die Ermittler am Sonntag mitteilten. Im Anschluss habe der 37-Jährige sich in ein fremdes Auto gesetzt und den Fahrer gebeten, ihn nach Hause zu fahren. Der habe sich allerdings nicht darauf eingelassen und den Mann wieder aus dem Wagen geworfen. Ein Großaufgebot der Polizei konnte den Mann den Angaben zufolge ausfindig machen und festnehmen. Der Mann führte eine ungeladene Schreckschusswaffe mit sich. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet, unter anderem wegen Amtsanmaßung.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. © Friso Gentsch/dpa/Archivbild
Ichenhausen

© dpa-infocom, dpa:210502-99-437978/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen