Betrunkener fährt nach Kontrolle mit Ersatzschlüssel weiter

Lindau (dpa/lby) - Weil ihm der Autoschlüssel bei einer Kontrolle abgenommen wurde, ist ein alkoholisierter Autofahrer einfach mit dem Ersatzschlüssel abgehauen. Der 46-Jährige fuhr in eine österreichisch-schweizerische Grenzkontrolle, wo ihm der Schlüssel wegen Trunkenheit abgenommen wurde, wie die Polizei am Freitag mitteilte.
von  dpa
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. (Symbolbild)
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. (Symbolbild) © Lino Mirgeler/dpa

Lindau (dpa/lby) - Weil ihm der Autoschlüssel bei einer Kontrolle abgenommen wurde, ist ein alkoholisierter Autofahrer einfach mit dem Ersatzschlüssel abgehauen. Der 46-Jährige fuhr in eine österreichisch-schweizerische Grenzkontrolle, wo ihm der Schlüssel wegen Trunkenheit abgenommen wurde, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Er wartete demnach einen günstigen Moment ab und entwischte am Donnerstagabend mit dem Ersatzschlüssel.

An der deutsch-österreichischen Grenze bei Lindau wurde der Mann den Angaben nach dann wieder von der Polizei aufgehalten. Dabei stellte sich heraus, dass er keinen Führerschein besaß und der Alkoholwert bei 1,1 Promille lag. Der Ersatzschlüssel wurde ihm ebenfalls abgenommen. Neben den Anzeigen wegen Trunkenheit und Fahrens ohne Fahrerlaubnis dürfte der Mann noch mit Anzeigen aus Österreich rechnen.