Betrunkener drischt erst auf Bus und dann auf Polizisten ein

Ein Betrunkener hat in Nürnberg erst auf einen Linienbus und anschließend auf einen Polizisten eingedroschen. Der 36-jährige Fußgänger habe am Montagnachmittag ohne erkennbaren Grund plötzlich auf den langsam fahrenden Bus eingehauen, teilte die Polizei am Dienstag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht auf einer Straße.
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht auf einer Straße. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Nürnberg

Nachdem der Randalierer auch die Scheibenwischer des Busses abgerissen hatte, rief der Fahrer die Polizei. Bei seiner Festnahme wehrte sich der Mann demnach vehement und trat einem 27-jährigen Beamten in den Unterleib. Auf der Wache wurde dem Mann für einen Alkoholtest Blut abgenommen. Nachdem er sich beruhigt hatte, durfte er vorläufig gehen. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der Sachbeschädigung und des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen