Betrunkener besucht Polizeiwache mit Marihuana im Gepäck

Ein betrunkener Mann ist mit Marihuana im Gepäck zur Polizei in Kulmbach gegangen und hat eine Anzeige kassiert. Der 35-Jährige meldete sich am Samstagabend bei der Wache und wollte offenbar über vergangene Polizeieinsätze reden, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten stellten bei ihm einen Alkoholpegel von 1,2 Promille fest. Da er sich auffällig verhielt, durchsuchten sie ihn und fanden dabei mehrere Gramm Marihuana. "Darüber wenig erfreut, ebbte die Diskussionsfreude bei dem abendlichen Besucher stark ab, so dass er - mit einer Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz belegt - wieder auf freien Fuß gesetzt werden konnte", heißt es in einer Mitteilung.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Der Schriftzug "Polizei" ist vor einem Polizeirevier zu sehen.
Der Schriftzug "Polizei" ist vor einem Polizeirevier zu sehen. © Boris Roessler/dpa/Symbolbild
Kulmbach

© dpa-infocom, dpa:210215-99-442876/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen