Betrunkener Autofahrer zieht sich in Polizeieinfahrt um

Ausgerechnet die Hofeinfahrt der Polizei im unterfränkischen Alzenau hat sich ein stark betrunkener Autofahrer zum Hemdenwechsel ausgesucht.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Der Mann gab an, auf dem Weg zu einer Tankstelle gewesen zu sein, um Nachschub zu besorgen. (Symbolbild)
Der Mann gab an, auf dem Weg zu einer Tankstelle gewesen zu sein, um Nachschub zu besorgen. (Symbolbild) © Hauke-Christian Dittrich/dpa
Alzenau

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, fuhr der 36-Jährige mit seinem Sportwagen in die Einfahrt und fiel beim Umziehen zunächst durch starkes Schwanken auf.

Dann hätten die Beamten auch deutlichen Alkoholgeruch und via Test einen Promillewert von 3,76 festgestellt. Sie zogen Führerschein und Autoschlüssel ein.

Der Mann habe angegeben, auf dem Weg zu einer Tankstelle gewesen zu sein, um Nachschub zu besorgen, hieß es. Außerdem habe er zugegeben, auch Beruhigungsmittel geschluckt zu haben, die seiner Mutter verschrieben worden waren.

© dpa-infocom, dpa:210626-99-152844/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen