Betrunkener Autofahrer stößt zwei Telefonmasten um

Ein betrunkener Fahrer hat in Niederbayern mit seinem Auto zwei Telefonmasten umgestoßen, gegen die dann mehrere andere Autos geprallt sind. Der 35-Jährige sei auf einer Straße bei Postau (Landkreis Landshut) ins Schleudern geraten und von der Straße abgekommen, teilte die Polizei am Montag mit. Das Auto habe sich am frühen Sonntagabend überschlagen und die Masten zu Fall gebracht.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 – Artikel empfehlen
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
Postau

Insgesamt vier Autofahrer prallten gegen die Masten, die quer auf der Straße lagen. Zwei Autos mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde nur der Unfallverursacher. Er war nach Angaben eines Polizeisprechers stark alkoholisiert. Sein Führerschein wurde eingezogen.

© dpa-infocom, dpa:210208-99-348327/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1 – Artikel empfehlen