Betrunken am Flughafen: Mann in Ausnüchterungszelle

Für einen betrunkenen Passagier am Allgäu Airport Memmingen hat die Reise in einer Ausnüchterungszelle der Polizei geendet. Beim Einchecken fiel er dem Sicherheitspersonal durch seine starke Alkoholisierung auf, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Als dieses ihm den Zugang an Bord verweigerte, wurde der Mann laut und aggressiv. Das Personal rief die Polizei am Flughafen zu Hilfe, die die Situation deeskalieren und den Mann beruhigen konnte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet.
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild
Memmingenberg

Da der Betrunkene nur spärlich bekleidet war, verbrachte er wegen der Außentemperaturen laut Polizei "zu seinem Schutz" die Nacht in einer Ausnüchterungszelle. Der Mann wollte den Angaben zufolge seine Familie in der Ukraine besuchen. Ob er es noch einmal versucht hat, in ein Flugzeug zu steigen, war unklar.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen