Bergwanderer aus absturzgefährdetem Gelände gerettet

Bergwacht und Polizei haben mit einem mehrstündigen Rettungseinsatz ein junges Paar am Berg Fricken zwischen Oberau und Farchant im Landkreis Garmisch-Partenkirchen gerettet.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Oberau

Der Mann und die Frau hatten sich in einem absturzgefährdeten Gelände beim Bergwandern verstiegen, teilte die Polizei am Samstag mit.

Ehrenamtliche Retter der Bergwacht gelangten zunächst zu Fuß zu dem Paar. Mit einem Hubschrauber der Polizei wurden die Wanderer ins Tal geflogen. Beide blieben unverletzt. Insgesamt habe der Einsatz am Freitag fünf Stunden gedauert.

© dpa-infocom, dpa:210403-99-71951/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen