Bergung eines festgefahrenen Güterschiffs auf der Donau

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug.
Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. © Armin Weigel/dpa/Symbolbild
Niederalteich

Auf der Donau hat am Montagmorgen die Bergung eines festgefahrenen Güterschiffs begonnen. Das Schiff hatte am Sonntag Probleme mit der Strömung, lief bei Niederalteich (Landkreis Deggendorf) auf Grund und blieb stecken, wie die Polizei mitteilte. Nun solle es von einem Schlepper wieder ins tiefe Wasser gezogen werden, um weiterfahren zu können. Da das mit über 1400 Tonnen Soja beladene Schiff fast außerhalb der Fahrrinne zum Stehen kam, sei der Schiffsverkehr nicht beeinträchtigt gewesen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen