Bedford-Strohm: Heilige Drei Könige gehören zu Weihnachten

Die Heiligen Drei Könige sind nach Ansicht des Ratsvorsitzenden der evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, "Teil der Faszination der Weihnachtsgeschichte". "Für mich ist entscheidend, ob mit der Darstellung unterschiedlicher Hautfarben implizit oder explizit unterschiedliche Wertigkeiten zugeschrieben werden", sagte der bayerische Landesbischof der Deutschen Presse-Agentur. Vergangene Woche hatte eine evangelische Kirchengemeinde in Ulm entschieden, die Heiligen Drei Könige aus der Weihnachtskrippe zu verbannen, weil die Darstellung des schwarzen Melchior rassistisch sei.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
EKD-Ratsvorsitzender Heinrich Bedford-Strohm spricht im Berliner Dom.
EKD-Ratsvorsitzender Heinrich Bedford-Strohm spricht im Berliner Dom. © Christian Ditsch/epd-Pool/dpa/Archivbild
München

Bedford-Strohm sagte dazu: "Bei den Heiligen Drei Königen geht es um hochstehende Persönlichkeiten, die zusammen mit den armen Hirten zur Krippe kommen. Unterschiedliche Wertigkeiten werden hier gerade nicht zugeschrieben. Im Gegenteil: Teil der Faszination der Weihnachtsgeschichte ist, dass Reiche und Arme gleichermaßen vor dem Kind in der Krippe niederknien, seine Liebe spüren und Hoffnung für die Welt gewinnen. Von dieser Liebe und Hoffnung brauchen wir viel mehr in der Welt."

Das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" empfiehlt derweil, Kinder, die am Dreikönigstag von Haus zu Haus gehen und Spenden sammeln, nicht schwarz zu schminken. Der alte Brauch habe zwar nichts mit rassistischem "Blackfacing" zu tun. "Gleichwohl geht die Gleichsetzung von Hautfarbe und Herkunft heute nicht mehr auf", heißt es auf der Homepage des Werks. "Wir glauben, dass der ursprüngliche Sinn der Tradition besser deutlich wird, wenn Kinder als Sternsinger so gehen, wie sie eben sind: vielfältig in ihrem Aussehen."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen