Bayern: Ausgangsbeschränkungen bis Ende der Osterferien

München (dpa/lby) - Die seit dem 21. März wegen des Coronavirus geltenden Ausgangsbeschränkungen in Bayern werden bis zum Ende der Osterferien am 19.
von  dpa
Markus Söder (CSU) nimmt an einer Pressekonferenz teil. Foto: Peter Kneffel/dpa
Markus Söder (CSU) nimmt an einer Pressekonferenz teil. Foto: Peter Kneffel/dpa © dpa

München (dpa/lby) - Die seit dem 21. März wegen des Coronavirus geltenden Ausgangsbeschränkungen in Bayern werden bis zum Ende der Osterferien am 19. April verlängert. Das sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Montag in München.