Bayerisches Landeskriminalamt wird 75: Herrmann gratuliert

Das bayerische Landeskriminalamt feiert Jubiläum. An diesem Dienstag vor 75 Jahren wurde der Grundstein für das LKA gelegt. Als es am 11. Mai 1946 in München gegründet wurde, hieß es noch "Landeserkennungsamt Bayern", gestartet wurde mit 20 Mitarbeitern, heute sind es rund 2000. Innenminister Joachim Herrmann (CSU) gratulierte dem LKA-Chef Harald Pickert zum Gründungstag der Behörde. Das LKA sei ein "Leuchtturm", der weit über die bayerischen Landesgrenzen hinaus strahle, sagte er bei einer kleinen Feier in München, zu der auch ein Paket geliefert wurde, das sich aber als Torte und somit als weitgehend ungefährlich entpuppte. "Kein Sprengsatz, höchstens eine Kalorienbombe", kommentierte das eine LKA-Sprecherin.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Joachim Herrmann (CSU), Innenminister von Bayern.
Joachim Herrmann (CSU), Innenminister von Bayern. © Sven Hoppe/dpa/Archivbild
München

© dpa-infocom, dpa:210511-99-555495/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen