Bayerische Hubschrauber für Hochwasserhilfe

Nach den schweren Hochwassern in Rheinland-Pfalz sind zwei "Edelweiß"-Hubschrauber der Bayerischen Bereitschaftspolizei zur Luftrettung nach Rheinland-Pfalz geflogen. Neben der Flugbesatzung sind in den Hubschraubern "Edelweiß 5" und "Edelweiß 7" auch zwei Luftrettungsspezialisten der Wasserwacht und des Bayerischen Roten Kreuzes, um gezielt bei der Rettung aus den Hochwassergebieten zu helfen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Maschinen würden die in Koblenz ansässige Hubschrauberstaffel unterstützen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Die Luftaufnahme zeigt den vom Ahr-Hochwasser überfluteten Ortsteil Altenburg.
Die Luftaufnahme zeigt den vom Ahr-Hochwasser überfluteten Ortsteil Altenburg. © -/TV7/dpa
München/Koblenz

Nach Überflutungen und Dauerregen sind laut Polizei im Eifel-Landkreis Ahrweiler mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Viele wurden vermisst. Normalerweise fliegen die "Edelweiß"-Hubschrauber der Bayerischen Bereitschaftspolizei ihre Einsätze in Bayern und helfen den Einsatzkräften am Boden bei der Suche nach Vermissten und bei Fahndungen.

© dpa-infocom, dpa:210715-99-392352/3

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen