Bayerische Arbeitslosenzahlen für April

Die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit stellt heute die bayerischen Arbeitslosenzahlen für den April vor. Der Arbeitsmarkt hatte sich zuletzt als überraschend stabil erwiesen. Die Frühindikatoren sagen trotz des länger als erwartet anhaltenden Lockdowns eine Belebung voraus. Im März war die Arbeitslosigkeit in Bayern saisonbedingt gegenüber dem Februar leicht gesunken. Somit waren im März in Bayern 298 765 Menschen arbeitslos. Das waren 17 867 weniger als im Februar, aber 67 650 mehr als im Vorjahresmonat.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
"Agentur für Arbeit" steht an der Fassade eines Jobcenters.
"Agentur für Arbeit" steht an der Fassade eines Jobcenters. © Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Nürnberg

Stichtag für die Erhebung der aktuellen Zahlen war der 13. April.

© dpa-infocom, dpa:210428-99-391046/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen