"Bayerisch, bissig, bunt": 500. "Sonntags-Stammtisch" des BR

Zum 500. Mal lädt der Bayerische Rundfunk (BR) an diesem Wochenende zum "Sonntags-Stammtisch" im Fernsehen. Zur Jubiläumssendung haben Entertainer Harald Schmidt und Bayerns Landtagspräsidentin Ilse Aigner (CSU) zugesagt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ilse Aigner (CSU).
Ilse Aigner (CSU). © Peter Kneffel/dpa/Archivbild
München

Gastgeber ist als Moderator seit 2019 Hans Werner Kilz, früher Chefredakteur der "Süddeutschen Zeitung". Zum Kreis seiner wechselnden Stammgäste im Gasthof "Brunnerwirt" zählt auch Ski-Legende Christian Neureuther. Der Stammtisch diskutiert in lockerer Runde die Themen der Woche nach dem Motto "bayerisch, bissig, bunt".

"Das ist genau die Mischung, die dem Publikum gefällt", sagte BR-Informationsdirektor Thomas Hinrichs einer Mitteilung des öffentlich-rechtlichen Senders zufolge. Im Schnitt habe in Bayern der Marktanteil der Sendung im vergangenen Jahr bei 10,3 Prozent gelegen.

Der wöchentliche Dauerbrenner läuft seit Oktober 2007. Bis März 2018 lud zum Stammtisch der frühere "Focus"-Chefredakteur Helmut Markwort ein, und dann - bevor Kilz übernahm - einige Monate lang BR-Moderator Tilmann Schöberl.

© dpa-infocom, dpa:210602-99-829422/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen