Autofahrer verursacht Unfall und flüchtet in den Wald

Ein betrunkener Autofahrer ist in der Oberpfalz verunglückt und dann vor Ersthelfern in einen Wald geflüchtet.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild
Kemnath

Der Mann war in der Nacht zu Sonntag auf der Staatsstraße zwischen Kemnath und Pressath im Landkreis Tirschenreuth unterwegs. In einem Kreisverkehr kam sein Wagen von der Straße ab, durchbrach die Leitplanke, stürzte die Böschung hinunter und blieb auf der Seite in einem Feld liegen.

Als Ersthelfer zu dem sichtlich unter Schock stehenden Fahrer Kontakt aufnahmen, flüchtete er in ein nahe gelegenes Waldstück.

Da die Polizei schwere Verletzungen bei dem Mann nicht ausschließen konnte, suchte sie mit Beamten mehrerer Dienststellen und Unterstützung zweier Feuerwehren sowie einer Drohne und eines Polizeihubschraubers das Gebiet ab.

Etwa drei Kilometer entfernt konnte der Unfallfahrer gefunden werden - unverletzt, aber mit Alkohol im Blut.

© dpa-infocom, dpa:211010-99-544194/3

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen