Autofahrer übersieht Zug und verursacht hohen Schaden

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Breitenbrunn

Ein Autofahrer ist bei Breitenbrunn (Landkreis Unterallgäu) mit seinem Wagen in einen Zug gekracht und hat dabei einen hohen Sachschaden verursacht. Der 75-Jährige habe den fahrenden Zug an einem unbeschrankten Bahnübergang übersehen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Das Fahrzeug krachte frontal in die Seite des Zuges und beschädigte dabei den Triebwagen so stark, dass ein Schaden von rund 35 000 Euro entstand. Der 75-Jährige, der Zugführer und die drei Bahnreisenden wurden bei dem Unfall am Dienstagabend nicht verletzt. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen