Autofahrer muss an Ostern Hasen ausweichen: Schwerer Unfall

Ausgerechnet ein Hase hat vermutlich am Ostersonntag einen schweren Verkehrsunfall im mittelfränkischen Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen ausgelöst. Nach Polizeiangaben vom Montag musste ein 18 Jahre alter Autofahrer nach eigener Aussage dem Tier auf einer Staatsstraße bei Treuchtlingen ausweichen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist.
Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration
Treuchtlingen

Beim Versuch, die Lenkung zu korrigieren, verlor er die Kontrolle über seinen Wagen und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Pkw einer 25-Jährigen. Der Unfallverursacher wurde beim Zusammenstoß leicht, die Fahrerin des anderen Autos sowie ihre Begleiterin schwer verletzt. Die 25-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

© dpa-infocom, dpa:210405-99-90089/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen