Autofahrer mit 1,35 Promille erwischt

Tapfheim (dpa/lby) - Das Corpus Delicti war kaum zu übersehen: Ein angetrunkener Autofahrer ist bei einer Verkehrskontrolle am Sonntagabend auf frischer Tat ertappt worden. Nicht nur, dass die Beamten im schwäbischen Tapfheim (Landkreis Donau-Ries) "deutlichen Alkoholgeruch" feststellten, eine geöffnete Bierflasche stand zudem griffbereit in der Mittelkonsole.
von  dpa
Eine Polizistin hält während einer Polizeikontrolle eine rote Winkerkelle in die Höhe. Foto: Sebastian Willnow/zb/dpa/Archivbild
Eine Polizistin hält während einer Polizeikontrolle eine rote Winkerkelle in die Höhe. Foto: Sebastian Willnow/zb/dpa/Archivbild © dpa

Tapfheim (dpa/lby) - Das Corpus Delicti war kaum zu übersehen: Ein angetrunkener Autofahrer ist bei einer Verkehrskontrolle am Sonntagabend auf frischer Tat ertappt worden. Nicht nur, dass die Beamten im schwäbischen Tapfheim (Landkreis Donau-Ries) "deutlichen Alkoholgeruch" feststellten, eine geöffnete Bierflasche stand zudem griffbereit in der Mittelkonsole. Der Alkoholtest zeigte 1,35 Promille, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der 34-jährige Fahrer musste mit auf die Wache und verließ diese ohne Führerschein, aber mit einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.