Autofahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Neutraubling (dpa/lby) - Ein 22 Jahre alter Autofahrer hat sich in der Oberpfalz eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Der Mann war zunächst mit hoher Geschwindigkeit auf einer Straße in der Nähe von Neutraubling (Landkreis Regensburg) ins Schlingern geraten, wie die Polizei am Freitag mitteilte.
von  dpa
Ein Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht fährt über eine Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Ein Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht fährt über eine Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © dpa

Neutraubling (dpa/lby) - Ein 22 Jahre alter Autofahrer hat sich in der Oberpfalz eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Der Mann war zunächst mit hoher Geschwindigkeit auf einer Straße in der Nähe von Neutraubling (Landkreis Regensburg) ins Schlingern geraten, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Ein entgegenkommender Lastwagenfahrer musste ins Bankett ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Noch während die Polizei am Donnerstagvormittag den Unfall des Lastwagens aufnahm, tauchte der Autofahrer erneut auf und raste an den Beamten vorbei. Diese nahmen daraufhin die Verfolgung auf, konnten das Fahrzeug den Angaben zufolge aber nicht mehr einholen.

Auch einer Streife, die vor der Wohnung des Mannes wartete, fuhr der 22-Jährige davon. Im Rahmen einer Fahndung fand die Polizei das Auto des Mannes schließlich geparkt am Straßenrand. Als der 22-Jährige zurück zu seinem Wagen gehen wollte und die Beamten sah, flüchtete er zunächst noch zu Fuß, konnte aber eingeholt und festgenommen werden.

Einem Polizeisprecher zufolge hat der Mann vermutlich Drogen genommen. Das Auto und der Führerschein wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt.