Auto von Teleskoplader aufgespießt: Insassen unverletzt

Ein Auto mit zwei Insassen ist im oberpfälzer Landkreis Amberg-Sulzbach von der Gabel einer Baumaschine aufgespießt worden. Der Fahrer des Teleskopladers hatte den Wagen an einer Kreuzung übersehen, die Gabel beschädigte das Auto an der Fahrerseite auf Höhe der Lenksäule auf etwa 20 Zentimeter Länge, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 27-jährige Autofahrer und seine 22-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall in Birgland am Samstag nicht verletzt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle.
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. © Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
Sulzbach-Rosenberg

Der 46 Jahre alte Fahrer des Teleskopladers hatte den Angaben zufolge die hervorstehende Gabel nicht ordnungsgemäß nach oben gefahren. Zudem hatte der Autofahrer Vorfahrt. An dem Wagen entstand ein Schaden von rund 15.000 Euro. Dem 46-Jährigen droht ein Bußgeld.

© dpa-infocom, dpa:210919-99-276437/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen