Auto erfasst in Tirol Wintersportler aus Bayern: Mann stirbt

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses.
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild
Silz

Ein Wintersportler aus Bayern ist auf dem Weg zu einer Seilbahn in Österreich von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Der 32-Jährige war als Fußgänger unterwegs. Das Auto geriet nach Angaben der Polizei am Sonntag in Silz auf den gegenüberliegenden Fahrstreifen und traf den 32-jährigen Mann aus dem Landkreis Weilheim-Schongau. Danach stieß der Pkw noch gegen zwei geparkte Fahrzeuge. Dabei wurde eine 61-jährige deutsche Urlauberin, die dort gerade ihre Skischuhe anzog, schwer am Bein verletzt. Am Steuer des Wagens saß den Angaben zufolge eine 35-jährige Deutsche, die in Tirol lebt. Warum sie von ihrer Fahrbahn abkam, war noch unklar. Ein Alkoholtest verlief negativ.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen