Auf den Spuren von "Yvonne": Kuh flieht vor Metzger

Eine Kuh ist im oberfränkischen Schauenstein vor dem Metzger geflohen. Sie habe die Gelegenheit beim Ausladen genutzt und sei in einen nahen Wald geflüchtet, teilte die Polizei am Dienstag mit. Anders als bei der legendären Yvonne, die 2011 als "Kuh, die ein Reh sein will" berühmt wurde, dauerte die Flucht bei diesem Rindvieh allerdings nicht sonderlich lange. Polizei und Feuerwehr lokalisierten das 600 Kilo schwere Tier noch am Montagvormittag im Wald. Dort wurde die Kuh mit einem Gewehr erlegt - und zum Schlachthof gebracht.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Blaulicht ist auf dem Dach eines Einsatzfahrzeuges der Polizei zu sehen.
Ein Blaulicht ist auf dem Dach eines Einsatzfahrzeuges der Polizei zu sehen. © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Schauenstein

© dpa-infocom, dpa:210831-99-33037/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen