Audi bei Unfall in zwei Hälften gerissen: 24-Jähriger aus Warngau tot

Auf einer Kreisstraße bei Warngau ist der Audi am Samstagmorgen gegen einen Baum geprallt und in zwei Teile gerissen worden. Der 24-Jährige Fahrer hatte keine Chance.
von  AZ

Warngau - Bei einem Unfall in der Nähe von Warngau ist ein 24 Jahre alter Autofahrer aus Warngau am frühen Samstagmorgen ums Leben gekommen. Sein Auto war aus zunächst unbekannter Ursache gegen einen Baum geprallt, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd mitteilte. Der Audi des jungen Fahrers sei bei dem Aufprall in zwei Hälften gerissen worden. Der Fahrer sei noch an der Unfallstelle gestorben. Er saß allein im Wagen.

Der Unfall hatte sich gegen 03.00 Uhr ereignet. Die Kreisstraße MB 10 blieb etwa drei Stunden lang komplett gesperrt. Die Unfallursache wird ermittelt. 

Ende einer Betriebsfahrt: MVV-Bus kracht in Lotto-Geschäft

Lesen Sie hier: Auf Straße geschleudert: Münchnerin (25) stirbt bei tragischem Unfall