Arbeiter entdeckt Schlange in Industriebetrieb

Einen Schreck hat ein Mitarbeiter auf dem Gelände eines Industriebetriebes in Unterfranken erlebt, als er dort eine Schlange entdeckte. Das 35 Zentimeter lange Tier habe sich unter einer Maschine zur Verarbeitung von Metall in einem Unternehmen in Marktheidenfeld (Landkreis Main-Spessart) versteckt, wo der Mann sie in der Nacht auf Montag fand, wie die Polizei mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" leuchtet am Eingangsbereich der Polizeistation.
Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" leuchtet am Eingangsbereich der Polizeistation. © Silas Stein/dpa/Symbolbild
Marktheidenfeld

Schließlich stellte sich aber heraus, dass es eine harmlose Schlingnatter war. Schlingnattern sind im westlichen Asien und weiten Teilen Europas verbreitet. Sie sehen der giftigen Kreuzotter ähnlich und werden häufig mit dieser verwechselt. Die Polizei setzte die Schlange in der Natur aus.

© dpa-infocom, dpa:210510-99-540579/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen