Angriff mit abgebrochener Flasche: 19-Jähriger in U-Haft

Nach einer mutmaßlichen Attacke mit einer abgebrochenen Flasche in Nürnberg sitzt ein 19 Jahre alter Tatverdächtiger in Untersuchungshaft. Der junge Mann habe nach bisherigen Erkenntnissen am Prinzregentenufer einen 18-Jährigen mit der Flasche am Hals attackiert, teilte die Polizei am Dienstag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Schild mit dem Schriftzug "Polizei" hängt an einer Polizeiwache.
Ein Schild mit dem Schriftzug "Polizei" hängt an einer Polizeiwache. © Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Nürnberg

Am späten Freitagabend waren Einsatzkräfte der Polizei zur Wöhrder Wiese gerufen worden. Dort fanden sie den schwer verletzten 18-Jährigen. Zuvor soll es eine Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen junger Männer gegeben haben.

Nach dem Angriff sei der Tatverdächtige geflüchtet, hieß es. Am Samstag nahmen Polizeibeamte ihn in der Nürnberger Südstadt fest. Später erließ ein Ermittlungsrichter Haftbefehl gegen den 19-Jährigen. Es werde derzeit wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt, sagte ein Polizeisprecher. Es könnten sich aber noch Hinweise auf ein versuchtes Tötungsdelikt ergeben. 

© dpa-infocom, dpa:210803-99-683377/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen