Angebliche Heilerinnen bringen Seniorin um hohen Geldbetrag

Als religiöse Heilerinnen getarnte Betrügerinnen sollen eine Rentnerin aus dem Landkreis Lindau um einen fünfstelligen Betrag gebracht haben.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Eine Rentnerin hält ein Telefon in der Hand.
Eine Rentnerin hält ein Telefon in der Hand. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild
Lindau

 Die unbekannten Frauen hätten die 72-Jährige zwischen Mitte November und Ende Dezember mehrmals angerufen und ihr eine "religiöse Beratung" angeboten, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Anruferinnen hätten behauptet, die Seniorin und ihre Verwandten vor allem Bösen und Schlechten bewahren zu wollen, hieß es. So brachten sie die Frau mehrmals dazu, Geld auf ein ausländisches Konto zu überweisen.

Der Polizei zufolge wollte die 72-Jährige sogar ein Darlehen in fünfstelliger Höhe aufnehmen und den Betrag an die Unbekannten überweisen. Die Bank habe das Darlehen aber verweigert. Die Polizei rät dazu, bei telefonischen Beratungsangeboten misstrauisch zu sein, sich nicht unter Druck setzen zu lassen und Unbekannten keine Details über die familiäre und finanzielle Situation preiszugeben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen