Am Ufer ausgerutscht: Mann ertrinkt beim Fischefüttern

Beim Fischefüttern ist ein Mann im niederbayerischen Landkreis Straubing-Bogen ins Wasser gestürzt und ertrunken. Der 40-Jährige war Angaben der Polizei vom Freitag zufolge am Ufer des Weihers im Gemeindegebiet Straßkirchen ausgerutscht.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
Straßkirchen

Der Mann war am Donnerstagnachmittag wie fast täglich zum Füttern der Fische aus seiner Wohnung aufgebrochen. Angehörige fanden ihn später und verständigten den Notruf. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

© dpa-infocom, dpa:210813-99-829451/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen