Riss in der Straße bremst Linie 8 aus

Fahrgäste müssen ab dem Rathenauplatz in Busse umsteigen. Die Arbeiten dauern acht Tage
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Grund für den Ausfall der Straßenbahnlinie 8: ein Riss in der Straße. Daneben senkt sich die Fahrbahn ab.
News5 Der Grund für den Ausfall der Straßenbahnlinie 8: ein Riss in der Straße. Daneben senkt sich die Fahrbahn ab.

Fahrgäste müssen ab dem Rathenauplatz in Busse umsteigen. Die Arbeiten dauern acht Tage

NÜRNBERG Ein undichter Abwasserkanal ist schuld: Seit Dienstag fährt die Straßenbahnlinie 8 nicht mehr nach Erlenstegen! Ab Rathenauplatz müssen die Fahrgäste in Busse umsteigen.

Ein Straßenbahnfahrer entdeckte die Unterspülung. Ihm fiel auf, dass sich die Fahrbahn einen halben Meter neben den Gleisen abgesenkt hatte. Es gab bereits einen Riss in der Fahrbahn. Grund ist ein Hohlraum unter der Äußeren Sulzbacher Straße in Höhe Hausnummer 7. Bei einer Kontrolle des Abwasserkanals mit Kamera zeigte sich: Ein Hausanschlusskanal ist leck.

Die Arbeiten werden rund acht Tage dauern – möglicherweise aber auch länger. Bis dahin wenden die Straßenbahnen über die Stadtparkschleife und setzen am Rathenauplatz wieder ein. Die Busse Richtung Erlenstegen fahren nach Fahrplan. Je nach Verkehrssituation kann es aber zu Verspätungen kommen. Fallweise will die VAG auch Taxis einsetzen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren