Abgelenkt: 18-jähriger Autofahrer fährt in Leitplanke

Ein 18 Jahre alter Mann ist mit seinem Wagen auf der Autobahn 93 in die Mittelschutzplanke gekracht, weil er eigenen Angaben zufolge von einem sportlichen Flitzer abgelenkt worden war. Er habe den neben ihm fahrenden Sportwagen bewundert und sei daraufhin in den Mittelstreifen gefahren - so die Begründung des jungen Autofahrers, wie die Polizei mitteilte. Sein Auto blieb nach dem Unfall am Mittwochabend bei Kirchdorf (Landkreis Kelheim) auf der Fahrbahn stehen. Der 18-Jährige blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf 17 000 Euro.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Zwei Polizeibeamte stehen zwischen Einsatzfahrzeugen.
Zwei Polizeibeamte stehen zwischen Einsatzfahrzeugen. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild
Kirchdorf

© dpa-infocom, dpa:210909-99-151820/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen