85-Jähriger bei Brand auf Bauernhof zu Tode gekommen

Bei einem Zimmerbrand auf einem abgelegenen Bauernhof im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen ist am Montag ein 85-Jähriger ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben war der 61-jährige Sohn des Mannes am Nachmittag zu dem Hof in Aresing gekommen, um nach seinem dort allein lebenden Vater zu sehen. Als er aus einem Fenster Rauch dringen sah, alarmierte er die Feuerwehr. Sie konnte den Rentner nur noch tot bergen. Die Brandursache sei noch völlig unklar, die Kripo Ingolstadt ermittle, teilte die Polizei weiter mit. Das Feuer wurde von 60 Feuerwehrleuten unter Kontrolle gebracht, beschädigte das Haus aber stark. Der Schaden wird auf mindestens 150 000 Euro geschätzt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes.
Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes. © Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Aresing

© dpa-infocom, dpa:210322-99-927094/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen